TomToms neue GO Serie

TomTom bringt eine neue Serie der Go-Reihe auf den Markt . Diese unterscheidet sich in mehreren Punkten von ihrer Vorgängerserie. Die erste Verbesserung wurde an der Optik vorgenommen. Die Geräte sehen moderner aus und zeigen weniger Symbole auf dem Bildschirm an, wodurch ein größerer Überblick geschaffen wird. Der Bildschirm wird wie bei einem Smartphone bedient: der hochauflösende, kapazitive Touchscreen kann per Zwei-Finger-System heran- bzw. herauszoomen und per Berührung den Ort für die Navigationsroute direkt festlegen.
Auch die Standartoptionen wurden weiterentwickelt und verbessert. So können die Zielorte dank der neuen Software über eine Freitextsuche intuitiver gefunden werden und sogar Einrichtungen wie Tankstellen gefunden werden.

Zudem sind neue Zusatzfeatures dazu gekommen. Die Serie verfügt erstmals über „Lifetime TomTom Traffic“. Das Gerät wird via Bluetooth-Tethering mit einem Smartphone gekoppelt. Dadurch können alle aktuellen Verkehrsstörungen abgerufen werden. Für eine noch bessere Orientierung wurden 3D-Modelle von bekannten Gebäuden integriert.

Das TomTom GO gibt es in 3 verschiedenen Größen. Das kleinste Modell liegt bei einer Bildschirmdiagonale von 11 cm und kostet 179 Euro. Das mittlere Modell kostet 199 Euro und hat eine Bildschirmdiagonale von 13 cm. Das größte Modell kostet 249 Euro bei einer Bildschirmdiagonale von 15 cm.